Akupunktur

Diese Behandlungsmethode wurde schon vor etwa 4600 Jahren in China zum ersten Mal beschrieben. Zu einem Heilverfahren wurde sie 100 Jahre vor Christus entwickelt.

Das Grundprinzip der Akupunktur

Eine kosmische Lebenskraft reguliert auch unsere energetischen Abläufe entsprechend der Monade, die unter dem Namen Yin-Yang-Prinzip bekannt ist.

Die Lebenskraft fließt in Bahnen durch unseren Körper, die Meridiane genannt werden.Bestimmte Punkte auf diesen Meridianen werden bei der Akupunktur stimuliert oder beruhigt, um das energetische Gleichgewicht wiederherzustellen. Gestörte Funktionen werden dadurch wieder normalisiert.

Die Akupunktur bietet ein sehr wirkungsvolles Heilverfahren bei akuten oder chronischen Schmerzzuständen (Kopf, Rücken, u.s.w.), aber auch als Unterstützung auf dem Weg zur Suchtfreiheit (Essen, Rauchen, Alkohol).